"Stille-Nacht-Kernregion" Arnsdorf-Oberndorf-Laufen

"STILLE NACHT ERLEBEN!"

Die Stille-Nacht-Kernregion will den 200. Geburtstag des Stille-Nacht-Liedes im nächsten Jahr würdig begehen. In Arnsdorf bei Lamprechtshausen komponierte Franz Xaver Gruber das außergewöhnliche Lied. Erstmals erklungen ist es in Oberndorf. Und mit dem Interreg Projekt "Stille Nacht! als touristischen Zielraum aktivieren" soll eine Imageverbesserung durch gemeinsame Initiativen stattfinden und die Besucherzahlen im Jubiläumsjahr steigen. "Ziel ist es, dass der Tourismus mit rund 80.000 Besuchern allein im Advent das ganze Jahr über Thema für diese Region ist, weil es auch die Friedensbotschaft beinhaltet", so der Oberndorfer Bürgermeister Peter Schröder. In einer Pressekonferenz wurde dazu das Buch "Stille Nacht! erleben" präsentiert, das die Entstehungsgeschichte des weltberühmten Liedes ebenso beleuchtet, sowie die Biographien von Textdichter Joseph Mohr und Komponist Franz Xaver Gruber.

Der "Stille-Nacht"-Friedensweg und die Friedensroute entlang alter Pilgerwege sollen der inneren Einkehr dienen. Stille-Nacht-Projektpartner sind die Gemeinden Lamprechtshausen und Göming sowie Laufen und Ramsau bei Berchtesgaden. "Der Friedensweg ist mehr als zehn Kilometer lang und verläuft teilweise über den bereits bestehenden "Gruber-Mohr-Weg" von Arnsdorf über Göming und Laufen nach Oberndorf", so Lamprechtshausens Bürgermeisterin Andrea Pabinger. "Einmal pro Jahr wird von den Tourismusverbänden die 'Gruber-Roas' organisiert, die von Arnsdorf nach Göming führt.

Alle Informationen rund um das Stille-Nacht Jubiläum in der Stille-Nacht Gemeinde Lamprechtshausen-Arnsdorf finden Sie hier: VERANSTALTUNGEN.

Die Stille-Nacht Kernregion hat auch eine eigene Webpräsenz eingerichtet und informiert hier über alle Events & Neuigkeiten: www.stillenachtregion.com

Das von Prof. Josef A. Standl verfasste Begleitbuch zum Jubiläumsjahr enthält alle 6 Strophen dieses Weltfriedensliedes im Originaltext, sowie eine übersichtliche Zeittafel über die Ereignisse, die vor 200 Jahren zur Entstehung des Liedes geführt haben. Die Biographien der beiden Protagonisten Gruber & Mohr geben Aufschluss über die Entstehung des Weihnachtsliedes. Auch die Umstände, die zur weltweiten Verbreitung geführt haben werden erläutert. Mit dem Aufzeigen der unterschiedlichen Lebenswege der beiden Freunde nach dem Weggang Mohrs in andere Stille-Nacht-Gemeinden findet das Buch einen runden Abschluss.

Sie erhalten das Begleitheft eine Schutzgebühr von EUR 7,00 im Stille Nacht Museum Arnsdorf und beim Tourismusverband Lamprechtshausen, sowie in den Tourismusverbänden Oberndorf & Laufen.