Stille Nacht Blätter 2017/2018 erschienen!

Die „Blätter der Stille Nacht Gesellschaft 2017/2018“ sind erschienen Sie enthalten auf 40 Seiten eine Vielfalt von Informationen:

  • Aus der Forschung dürfen wir Beiträge von Mag. Dr. Anna Holzner „Stille Nacht 1819 in Waidring“, von Martin Reiter über die älteste Stille-Nacht-Version in Amerika 1851, von Horst Ebeling über die Bedeutung der Greis-Textdrucke des Lieds, von Prof. Mag. Josef A. Standl und Mag. Helmuth Hickmann über die Reliefs in der Stille-Nacht-Kapelle und ihre Künstler sowie von Mag. Johann Stöckelmaier über die Portraits von Carl Mauracher erwähnen.
  •  Mag. Sebastian Scharfetter hat eine „Un-gehaltene Fastenpredigt“ beigetragen,
  • aus den Stille-Nacht-Gemeinden Wagrain, Oberndorf, Arnsdorf, Hallein, Hochburg-Ach und Fügen gibt es Informationen über aktuelle Projekte und
  • Dir. Renate Schaffenberger sorgte für den Überblick „Stille-Nacht-Museen“ und für das „Stille-Nacht-Kalendarium“.

Die „Blätter 2017“ werden auch in den Stille-Nacht-Museen und  Tourismusverbänden abgegeben und können natürlich auch in unserem Büro Am Wasserturm angefordert werden, Kontakt unten! Wir stellen auch diese Ausgabe unserer Zeitschrift (wie alle seit der Ausgabe 2010) auf unsere Website www.stillenacht.at und machen sie weltweit digital verfügbar. Für 2018 sind zwei Ausgaben der Zeitschrift vorgesehen, die im Juni und im November erscheinen werden.

Neben der digitalen Fassung der „Blätter 2017“ legen wir ein Bild von der Präsentation bei, die im Halleiner Keltenmuseum stattfand. Im Bild das Redaktionsteam, v.l. Josef A. Standl, Anna Holzner, Anita Renzl, Renate Schaffenberger und Michael Neureiter (Foto: Stille Nacht Gesellschaft, Kinzl). Texte und Bilder werden auf Wunsch umgehend in .docx bzw. .jpg übermittelt.

Danke für Ihr Interesse!
MMag. Michael Neureiter
Präsident Stille Nacht Gesellschaft
+43 664 5210150

 

 


Dateien:
Blaetter_2017.pdf5.5 M